Corona-konforme Veranstaltung

 Hygienekonzept und besondere Maßnahmen zur Einhaltung des Gesundheitsschutzes bezogen auf eine SarsCov2 Erkrankung

Im Hinblick auf die deutlich reduzierten Vorgaben der Region Hannover sind während der Veranstalung keine besonderen Bedingungen mehr einzuhalten. Trotzdem bitten wir die folgenden Regeln zu beachten. Bitte helfen Sie uns, alle Beteiligten vor einer Infektion und einer Erkrankung mit SarsCov2 zu schützen.

Personell

  • Angabe von Kontaktdaten sowie der Nachweis von Impfzertifikaten ist nicht erforderlich

Organisatorisch

  • Alle Besucher müssen eine FFP2 Maske tragen
  • Es sind weiterhin Abstände von 1,5 Metern zu anderen Personen einzuhalten
  • Wir behalten uns vor, die Anzahl von Personen im Raum zu begrenzen, wenn Abstände nicht eingehaltren werden können.

Hygiene

  • Für die Desinfektion der Tische und anderer Gegenstände stehen entsprechende Reiniger und Tücher zur Verfügung. Ebenso werden Hand-Desinfektionsmittel bereitgestellt.

Spielregeln

  • Die Aktivitäten des Repair Cafés werden kostenlos und auf ehrenamtlicher Basis von den Reparaturexperten vor Ort ausgeführt.
  • Reparaturen werden soweit wie möglich vom Besucher selbst durchgeführt, erforderlichenfalls mit Hilfe der vor Ort anwesenden Reparaturfachleute.
  • Weder die Organisatoren des Repair Cafés noch die Reparaturexperten sind für Schäden infolge der Reparaturempfehlungen oder Reparaturanleitungen, für Schäden an den zur Reparatur angebotenen Gegenständen, für Folgeschäden oder andere Schäden infolge der Aktivitäten des Repair Cafés verantwortlich oder haftbar.
  • Ein freiwilliger Beitrag wird sehr geschätzt.
  • Neue Materialien wie Elektrizitätskabel, Stecker, Sicherungen, neue Knieleder oder Applikationen sind nicht kostenlos und müssen gesondert bezahlt werden.
  • Das Anbieten von kaputten Gegenständen zur Reparatur geschieht auf eigenes Risiko.
  • Die Reparaturfachleute geben keine Garantie auf die mit ihrer Hilfe durchgeführten Reparaturen und sind nicht dafür haftbar, wenn Gegenstände, die im Repair Café repariert wurden, zuhause nicht funktionieren.
  • Die Reparaturfachleute behalten sich das Recht vor, bestimmte Gegenstände nicht zu reparieren.
  • Die Reparaturfachleute sind nicht dazu verpflichtet, demontierte Geräte, die nicht repariert werden können, wieder zusammenzusetzen.
  • Besucher des Repair Cafés sind selbst für die ordnungsgemäße Entsorgung oder Beseitigung von kaputten oder funktionsuntüchtigen Gegenständen verantwortlich, die nicht repariert werden konnten.
  • Zur Vermeidung langer Wartezeiten wird bei starkem Zulauf höchstens ein Gegenstand je Besucher repariert. Für jeden weiteren Gegenstand stellt sich der Besucher wieder hinten in der Reihe an.